Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger

Ein Kooperations- und Bildungsprojekt für Niedersachsen und Bremen

In ganz Niedersachsen und Bremen gestalten regionale Bildungsträger aus Umweltbildung und Landwirtschaft an rund 40 Standorten, regional in den Altkreisen Wesermünde und Land Hadeln, vielfältige Erkundungen zu Anbau und Verarbeitung von Lebensmitteln.

Auch in der Region des Altkreises Wesermünde und Land Hadeln geschieht dies direkt vor Ort – auf Bauernhöfen und beim Besuch von Betrieben der Lebensmittelwirtschaft. Für Menschen jeglichen Alters werden Projekttage und spezielle Lerneinheiten angeboten. „Transparenz schaffen…“ soll zugleich das gegenseitige Verständnis landwirtschaftlicher und nichtlandwirtschaftlicher Bevölkerung verbessern. Menschen aus der Land- und Lebensmittelwirtschaft sind, als Experten und Anleitende, in die Bildungsaktivitäten maßgeblich involviert.

Das Bildungsangebot bietet eine Grundlage für den gut informierten Verbraucher. Schon ab der KITA können alle Konsumenten lernen, wie und wo Lebensmittel produziert werden. Und dies wird nicht nur theoretisch vermittelt, sondern vor allem in der Praxis: durch den direkten Kontakt zur Land- und Ernährungswirtschaft bis hin zur Verarbeitung.

Das Projekt soll „TRANSPARENZ SCHAFFEN …“ und bietet allen Menschen somit vielfältige und lebendige Erlebnisse zum Themenfeld „Landwirtschaft und Ernährung“.

weitere Informationen

Links

Deutscher LandFrauenverband

Niedersächsischer LandFrauenverband

Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Evangelisches Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen e.V.

Urlaubsland Cuxland 

Stadt Bremerhaven